Sexlexikon

Sexbegriffe mit dem Buchstaben D

Home

Donjuanismus

Unersättliche, ausschweifende und skrupellose Verführungssucht eines Schürzenjägers, der Frauen nicht wirklich zu
mehr zu Donjuanismus

Doppelvaginalfick

So ein Doppelvaginalfick bedeutet das zwei Schwänze die Möse einer Frau ficken. Oder es ist ein Schwanz und
mehr zu Doppelvaginalfick

Dehnungsspiele

Erweiterung des Afters oder der Vagina mit bestimmten Geräten.
mehr zu Dehnungsspiele

Dark-Room

Der Reiz, es in einem dunklen Zimmer miteinander zu treiben, liegt darin,dass man die Sex-Partner nur schemenhaft
mehr zu Dark-Room

Diletto

Ein künstlicher Penis aus Glas, der mit warmem Wasser angefüllt wurde und den Frauen der italienischen Renaissance
mehr zu Diletto

Dianakomplex

Der Männlichkeitswunsch der Frau. Die römische Göttin Diana ist eine mutterrechtliche Konzeption und verkörperte
mehr zu Dianakomplex

Demivierge

Halbe Jungfrau. Demi, halb und Vierge, Jungfrau. Frauen die schon Analverkehr hatten, aber noch keinen
mehr zu Demivierge

Don Juan

Don Juan de Tenorio war Oberkellermeister des kastilischen Königs Peter des Grausamen (1350 bis 1368) und diente
mehr zu Don Juan

Drag Queens

Es gibt verschiedene Arten von Drag Queens: Homosexuelle, die sich als Frauen kleiden und männliche Prostituierte,
mehr zu Drag Queens

Dirty-Talking

Sich gegenseitig mit erotischen, liebevollen oder versauten Worten zu mehr Lust zu verhelfen.
mehr zu Dirty-Talking

Dogging

Unter dem aus dem Englischen stammenden Begriff Dogging, versteht man den Fetisch, andere beim Sex im Auto zu
mehr zu Dogging

Dilin

Ein künstlicher Penis aus Holz und Wachs, den Frauen der Atjeh in Sumatra zur Selbstbefriedigung benutzten.
mehr zu Dilin

Dreiecksverhältnis

Vom Volksmund "flotter Dreier" genannt, ist das Dreiecksverhältnis eine Beziehung zwischen einem Mann und zwei
mehr zu Dreiecksverhältnis

Diaphragma

Das Diaphragma ist ein mechanisches Verhütungsmittel, das aus einer weichen Gummimembran (Latex) besteht. Es
mehr zu Diaphragma

Doktor-Spiele

Bezeichnen erstens Rollenspiele von Erwachsenen und zweitens das Erkundendes Körpers von anderen in der frühen
mehr zu Doktor-Spiele

Defloration

Die Entjungferung eines Mädchens. Beim ersten Geschlechtsverkehr wird das Jungfernhäutchen, auch Hymen genannt,
mehr zu Defloration

Deformations-Fetischismus

Die Neigung zur Lustbefriedigung an entstellten oder veränderten Körpern.Der Deformations-Fetischist findet häufig
mehr zu Deformations-Fetischismus

Dutsch wife

es heißt genau übersetzt holländische Ehefrau und ist eine etwa menschengroße Bettrolle, die man in den Tropen
mehr zu Dutsch wife

Dämonomanie

Die neurotische Besessenheit von der Idee, sich mit Geistern und Dämonen paaren zu können. Im mittelalterlichen
mehr zu Dämonomanie

Deep Throat

Den Penis so tief wie möglich in den Mund nehmen.
mehr zu Deep Throat

Denudation

Bezeichnet das Entblössen der Eichel durch Zurückziehen der Vorhaut. Eine Volkssitte ist dies bei den Japanern,
mehr zu Denudation

Domina

Masochisten, also Männer, die beim Sex oder an dessen Stelle geschlagen, gepeinigt oder gedemütigt werden wollen,
mehr zu Domina

Detumeszenz

Das Abschwellen des männlichen Gliedes oder der Klitoris nach der Erregungsphase. Dadurch, dass das Blut aus dem
mehr zu Detumeszenz

Deviation

Vom lat. Verb deviare = abweichen. Sexualpraktiken, die von der herrschen den gesellschaftlichen Norm abweichen.
mehr zu Deviation

Dildo

Künstlicher Penis, von Frauen oft zur Selbstbefriedigung benutzt. Wird in verschiedensten Formen, aus
mehr zu Dildo

Dengeln

Eine ländliche Sitte in Süddeutschland. Zur Erhöhung der Geschlechtslust drückt die Frau die Hoden des Liebhabers
mehr zu Dengeln














Sexlexikon