Sexlexikon

Sexbegriffe mit dem Buchstaben P

Home

Prostituierte

allg. Bezeichnung für Personen, die sexuelle Dienstleistungen gegen Bezahlung anbieten und damit ihren
mehr zu Prostituierte

Phimose

Bei einer Phimose handelt es sich um eine Verengung der Penisvorhaut. Die Vorhaut lässt sich demnach nicht mehr
mehr zu Phimose

Potenz

Sammelbezeichnung für die intakte Sexualfunktion im Körper der Frau und dem Mann. Zum Beispiel beim Mann: die
mehr zu Potenz

Polygamie

Die rechtmäßige Ehe eines Mannes mit mehreren Frauen (Polygynie) oder einer Frau mit mehreren Männern
mehr zu Polygamie

Petting

Die erogenen Zonen und die Geschlechtsteile des Partners mit Zunge, Lippenund Händen erforschen.
mehr zu Petting

Pearl-Index

Dieser Index bezeichnet die Sicherheit, bei einem Geschlechtsverkehr unter Anwendung von einer Verhütungsmethoden
mehr zu Pearl-Index

Päderastie

Seelische und körperliche Liebe von Erwachsenen ausschliesslich zu Knaben und jungen Männern. Es handelt sich
mehr zu Päderastie

Pfählung

Der symbolische Versuch, sich selbst oder einen anderen Menschen auf einen Pfahl aufzuspießen. Die Pfählung ist
mehr zu Pfählung

Penis

Der Penis besteht aus drei Schwellkörpern, den beiden nebeneinander liegenden Corpora cavernosa und dem Corpus
mehr zu Penis

Penisneid

Nach Freud eine phylogenetische Regung der Frau. Nach Wilhelm Reich ein weiblicher Minderwertigkeitskomplex, der
mehr zu Penisneid

Pille/Pille danach

Der 18. August 1960 gilt als Geburtsdatum der Antibaby-Pille. In Deutschland kam sie erst fünf Jahre später auf
mehr zu Pille/Pille danach

Prüderie

Übertriebene Ablehnung der Sexualität und aller Gegebenheiten, die in einer Beziehung zur Sexualität stehen
mehr zu Prüderie

Pille für den Mann

In den letzten 40 Jahren gab es immer wieder Versuche, auch für den Mann eine Verhütungspille anzubieten. Bisher
mehr zu Pille für den Mann

Parkplatztreff

Frauen und Männer treffen sich auf Autobahnraststätten für Sex oder Voyer-Spiele. Oft finden man auch
mehr zu Parkplatztreff

Penisinkrustation

Eine Sitte, die einst über ganz Polynesien, den malaiischen Archipel und Teile Melanesiens verbreitet war. Steine,
mehr zu Penisinkrustation

Phallus

(gr-lat.) Penis, männliches Glied.
mehr zu Phallus

Priapismus

(krankhafte) Dauererektion des männlichen Gliedes, benannt nach Priapos aus der griechischen Mythologie, dem Sohn
mehr zu Priapismus

Phallische Frau

Das patriarchalische Traumbild einer doppelgeschlechtlichen Frau, die den Vorteil des weiblichen Geschlechts, die
mehr zu Phallische Frau

Perineum

(griech.), Damm zw. den äußeren Geschlechtsteilen und dem After.
mehr zu Perineum

Penis-Bürstchen

Zumeist aus Pferdehaaren, Borsten oder ähnlichem Material angefertigtes Reizmittel, das wie eine kleine Bürste
mehr zu Penis-Bürstchen

Pygmalionismus

sexuelle Neigung zu Statuen oder Puppen. Die Bezeichnung wurde gewählt, weil im griechischen Mythos von König
mehr zu Pygmalionismus

Pedicatio

Ist ein anderer Begriff für Analverkehr.
mehr zu Pedicatio

Popina

So nannten die Römer jene Restaurants, die zwar feines Essen für denSchlemmer (popino) lieferten, deren weibliches
mehr zu Popina

Promiskuität

Geschlechtsverkehr mit (häufig) wechselnden Partnern, ohne eine feste Beziehung einzugehen. Promiskuitives
mehr zu Promiskuität

Pädophilie

Sexuelle Zuneigung Erwachsener zu Kindern oder Jugendlichen beiderlei Geschlechts.
mehr zu Pädophilie

Prämiliarien

Vorspiel des Geschlechtsverkehrs, alles, was dem Koitus vorausgeht. Von Berührungen und dem Kuss bis zum
mehr zu Prämiliarien

passiv

Bezeichnung für alle, die beim Sex dem Partner oder der Partnerin die Initiative überlassen.
mehr zu passiv

Po-Erotik

Das Wort "Po" leitet sich von dem spätlateinischen Wort "podex" ab. Die Begeisterung für den Po ist so alt wie Sex
mehr zu Po-Erotik

Perineal Chakra

Dieses Chakra - genannt Hui Yin - befindet sich zwischen dem Genital und dem Anus. Es setzt das niedrigste
mehr zu Perineal Chakra

Plug

Analdildo oder Analstöpsel.
mehr zu Plug

Pheromone

Das sind hormonähnliche Substanzen, die von einem Individuum nach außen hinab gegeben werden. Nur Individuen
mehr zu Pheromone

Passivismus

Es ist ein schlechtes Synonym für Masochismus, denn der Masochist ist überhaupt nicht passiv. Er will aktiv
mehr zu Passivismus

Präservativ

Der Begriff leitet sich von dem lateinischen Verb "praeservare" ab, das soviel bedeutet wie "wohl
mehr zu Präservativ

präödipale Phase

psychoanalytischer Begriff für die ersten beiden Stufen der kindlichen Sexualentwicklung, die orale und die anale
mehr zu präödipale Phase

Penisfraktur

Bruch des erigierten männlichen Gliedes durch plötzliches, gewaltsames Abknicken. Blutgefässe im Penis platzen,
mehr zu Penisfraktur

Pederastion

Eindringen des Penis in den Anus.
mehr zu Pederastion

Penisstrangulation

Eine der wenigen unmissverständlich genitalen Formen des Automasochismus,meist eine verkappte Form der
mehr zu Penisstrangulation

Pornographie

Aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich "Darstellung von Huren".
mehr zu Pornographie

Penetration

Aus dem Lateinischen "penetrare"="durchdringen". Das Einführen des Penis in den Körper eines anderen wird als
mehr zu Penetration

Pro Familia

Deutsche Gesellschaft für Sexualberatung. Mitglied der Internationalen Gesellschaft für geplante Elternschaft. Pro
mehr zu Pro Familia

Piercings

Körperschmuck, der vielfältige erotische Möglichkeiten offeriert. Es gibt unendliche Varianten, was man sich wie
mehr zu Piercings