Sexlexikon

zurück

Bauchtanz

Als eine der ursprünglichsten Ausdrucksform des Menschen dürfte der Tanz so alt sein wie die Menschheit selbst. Erste Belege sind im nordafrikanischen Raum zu finden und sind etwa 7.000 Jahre alt. So blickt auch der Bauchtanz auf eine lange Tradition zurück. Es ist schwer zu sagen, wo und ab wann sich in der Entwicklungsgeschichte des Tanzes der Bauchtanz entwickelt hat. Es gibt jedoch Hinweise, die auf das Herkunftsland Ägypten schließen lassen. In Ägypten gibt es alte Wandmalerein, die ca. 1.550 - 1.050 vor Christi entstanden sind. Dargestellt sind Tempeltänzerinnen, die zum Gefallen ihrer Götter bzw. Pharaonen (bauch-)tanzten. Seine Wurzeln hat der Bauchtanz aber in Afrika. Religiös-rituelle Fruchtbarkeits- und Geburtstänze schwarzafrikanischer Völker wurden in das Alte Ägyptische Reich importiert. Später verloren diese Tänze immer mehr ihren religiösen Bezug und entwickelten sich zum Bauchtanz - von Frauen vorgeführt. Heutzutage wird der Bauchtanz, der oft in einer Art Show dargeboten wird, von vielen Männern als netter erotischer Antörner gesehen.

Amarotic